Das blaue Haus am Jeetzeldeich

Das Haus

Nur ca. drei Kilometer von Dannenberg entfernt, liegt geteilt durch die Bundesstrasse K256 das Dorf Splietau mit seinen Bauernhöfen unter uralten Eichen.

Ganz am Dorfrand neben dem Jeetzeldeich wurde das blaue Fachwerkhaus im traditionellen Stil errichtet und liebevoll mit wertvollen Antiquitäten eingerichtet.

Es bietet fünf bis sieben verwöhnten Großstädtern jeglichen Komfort von der Fußbodenheizung bis zur Münzwaschmaschine, von der Landhausküche bis zum alten Bollerofen.

Ein Schuppen für Gartenmöbel und Fahrräder ist ebenso vorhanden wie Radio und Fernseher, ein Balkon, zwei Terrassen und Liegewiese laden zum Relaxen in der Sonne ein.

Ein PKW-Abstellplatz befindet sich direkt vor dem Haus.

Im Erdgeschoß verfügt das Haus über einen großen, lichtdurchfluteten Wohnraum mit separater Essecke, offener Küche, Duschbad mit WC, Garderobe und Windfang.

Im Dachgeschoß befinden sich das große Elterschlafzimmer mit Kleiderkammer und Balkon sowie drei hübsche Einzelzimmer.

Das Haus wurde von einer bekannten Hamburger Innenarchitektin geplant und eingerichtet, überall zeigt sich ihre Handschrift in hübschen Details und Arrangements.

Erdgeschoß

Windfang und Eingang

Über den fast vollständig verglasten Windfang betritt man das gemütliche Häuschen.

Hier ist reichlich Platz für Garderobe und Schuhe, und auf dem antiken Ablagetischchen findet Kleinkram seinen Platz.

Wohnzimmer

Eine großzügige Sitzecke bestimmt das Wohnzimmer.

Dazu gruppieren sich antike Tischchen, Eckschränke sowie eine schöne alte Mahagoni-kommode und ein schwedischer Schaukelstuhl.

In einer alten Kommode befindet sich der Fernseher.

Neben dem alten dänischen Bollerofen, der voll funktionstüchtig ist, steht der hübsche alte Kiefernsekretär mit einem alten Bauernstuhl.

Als Raritäten kann man die indischen Dhurrieteppiche bezeichnen.

Küche

Nur durch ein offenes Fachwerk getrennt, liegt die kleine, aber schöne Landhausküche, mit Herd, Dunstabzug, Kühlschrank, Spüle und Geschirrspülmaschine, Geschirr- und Vorratsschränken.

Geschirr, Gläser und Hausrat sind überreichlich vorhanden, ebenso Wasserkocher, Kaffemaschine und Toaster.

Essbereich

Gegenüber von der Küche befindet sich die offene Essecke mit antiker Sitzbank, Ausziehtisch und historischen Stühlen sowie ein antiker Hochstuhl für die ganz kleinen Gäste unseres Hauses.

Duschbad

Das Duschbad verfügt über einen nostalgischen Waschplatz mit Unterschrank, eine Eckdusche, offenes Ablageregal, Hänge-WC und Münzwaschmaschine.

Alle Putz- und Reinigungsmittel sind in einem Einbauschrank im Treppenhaus untergebracht.

Alle Räume im Erdgeschoß haben hellgraue Fliesenbeläge mit Fußbodenheizung.

Dachgeschoß

Elternschlafzimmer

Im Dachgeschoß finden Sie das großzügige Elternschlafzimmer mit Messingdoppelbett, zwei antiken Nachtschränkchen, einer alten Kiefern-Schub-ladenkommode und zwei alten Stühlen.

Die Garderobe wird in einer separaten Kleiderkammer untergebracht. Das Zimmer liegt nach Osten und verfügt über einen sonnigen Balkon.

Alle Dachgeschossräume sind mit hellgrauem Velourteppichboden aus-gelegt. Hübsche Lampen, Bilder, Teppiche und Dekorationen geben den Räumen eine ganz individuelle Note.

Zwei Einzelzimmer

Die beiden größeren Einzelzimmer sind gleichwertig eingerichtet, und zwar mit einem bequemen Bett, einer kleinen Zweisitzercouch, die auch notfalls in ein Bett verwandelt werden kann, Kleiderschrank, Tischchen, Stuhl oder Sessel.

Rosa Einzelzimmer

Besonders kuschelig zeigt sich das rosa Einzelzimmer, denn es hat ein Messing-Himmelbett, antike Tischchen, einen kleinen Damenschreibtisch und einen Stuhl.

Garten und Terrasse

Die große, sonnige Süd-West-Terrasse ist gegen neugierige Blicke abgepflanzt und windgeschützt.

Von ihr aus erreicht man den Abstellraum, in dem sich die Gartenmöbel, Sonnenschirm und ein Grill befinden. Hier können auch mitgebrachte Fahrräder eingestellt und verschlossen werden.